Regeln

#1

Es sind grundsätzlich 1.000 Meter in jedem Freibad zu schwimmen. Ausnahmen und Details dazu siehe Auflistung der Schwimmbäder. Dabei sind keine Hilfsmittel erlaubt (nur Badekappe, Schwimmbrille, Badehose/-anzug/Einteiler ohne Neopren). Sollte man die 7 Freibäder nicht schaffen, kann man dennoch zum Start & Ziel zurückkehren (siehe Regel #5).

#2

Die Reihenfolge der Schwimmbäder und die Route sind frei wählbar. Es dürfen keine motorisierten Fortbewegungsmittel verwendet werden. Öffentliche Verkehrsmittel sind jedoch erlaubt (S-Bahn, Straßenbahn, U-Bahn & Bus). Unmotorisierte Hilfs- bzw. Fortbewegungsmittel sind erlaubt (z.B. Inline-Skates, Skateboard, Kutsche).

#3

Es gilt der Selbstversorgermodus. Organisierte und private Hilfe ist nicht erlaubt. Keine Absprachen und Routenweitergabe im Vorhinein. Spontane Zusammenschlüsse sind erlaubt. Essen und Getränke müssen mitgeführt oder eingekauft werden. Private Pannenhilfe oder Verpflegung sind nicht erlaubt.

#4

Jede Fortbewegung ist mit einem GPS-Gerät aufzuzeichnen. Bei Betreten eines Schwimmbads darf die Aufzeichnung beendet und der Schwimmmodus im Becken genutzt werden. Nach Verlassen des Schwimmbads ist erneut per GPS aufzuzeichnen.

#5

Nachdem im letzten Schwimmbad geschwommen wurde, muss zum Startpunkt zurück gekehrt werden, mit Zielschluss um 21.30 Uhr.

#6

In der Ergebnisliste wird die Anzahl der geschwommenen Freibäder, sowie die dafür benötigte Zeit aufgeführt.